Christian Gellhaus (li., Kfz-Mechatroniker) und Marian Nause (Kfz-Mechatroniker) beim Austausch einer Windschutzscheibe

Ein Riss in der Scheibe?

CARGLASS reparierts. Audi kanns auch.

Egal, ob Ihre Scheibe repariert oder ausgetauscht wird – auf die hohe Qualität von Audi Original Teile können Sie sich immer verlassen.

Steinschlagreparatur-Spezialist-David-Kramer_462x
Steinschlagspezialist und Werkstattmeister David Kramer bei der Steinschlagreparatur

Scheibenreparatur bei Steinschlag.

Durch die gezielte Injektion eines speziellen Kunstharzes in die Schadenstelle können verschiedene Steinschläge repariert werden. Wer den Schaden schnellstmöglich beheben lässt, hat gute Chancen, dass die Reparatur mit bloßem Auge kaum mehr zu sehen ist. Gerne prüfen wir vorab, ob die Anwendung dieses Verfahrens möglich ist.

Bei vielen Kaskoversicherungen:
€ 0,- pro Steinschlag

Ohne Kaskoversicherung:
€ 72,- pro Steinschlag

Audi Original Scheiben
Komfort und Sicherheit, stabilisierende Wirkung auf das Fahrzeug und nicht zuletzt sehr gute Durchsicht - an eine Windschutzscheibe werden vielfältige Anforderungen gestellt. Audi Original Scheiben werden strengen Prüfungen unterzogen, um höchsten Ansprüchen zu genügen.

Ihre Vorteile

  • Original: Die technischen Eigenschaften der Windschutzscheibe bezüglich Festigkeit, Splittersicherheit und Temperaturbeständigkeit werden durch den Scheibenaustausch wiederhergestellt.
  • Erstklassig: Zum Einsatz kommen nur hochwertige Materialien und spezielle Werkzeuge nach Audi Anforderungen.
  • Fachmännisch: Die kompetente Betreuung durch Audi Fachpersonal ist inbegriffen.
  • Kostenfrei: Die Kosten für die Reparatur entfallen bei Kunden mit Teil- oder Vollkaskoversicherung üblicherweise komplett.
  • Vorausschauend: Die Scheibenreparatur kann Folgeschäden und -kosten vermeiden.

Schadensbilder, bei denen eine Reparatur möglich ist:

145x80_Bienenfluegel_bearb

Bienenflügel

145x80_Kuhauge_bearb

Kuhauge

145x80_Truemmerbruch_bearb

Trümmerbruch

145x80_Sternbruch_bearb

Sternbruch

Hinweise zur Scheibenreparatur

  • Das Reparaturharz kann sich nach 5 bis 6 Jahren leicht trüben bzw. weißlich verfärben
  • Falls Schmutz oder Feuchtigkeit in den Steinschlagschaden gedrungen ist, kann er unter Umständen nicht mehr repariert werden

In einigen Fällen ist eine Scheibenreparatur aus Sicherheitsgründen ausgeschlossen bzw. ein Scheibenaustausch unumgänglich:

  • bei Einschlagstellen, deren Krater einen Durchmesser von
    5 mm überschreitet
  • bei Sprüngen, die radial von der Einschlagstelle ausgehen und
    50 mm überschreiten
  • bei Schäden in der Randzone der Windschutzscheibe
    (Randabstand ca. 10 cm)
  • bei Schäden im Sichtbereich des Fahrers (29 cm breite Fläche, gemessen von der Sitzmitte; oben und unten begrenzt durch das Scheibenwischerfeld)
  • bei Schäden an Seiten- und Heckscheiben: Diese Scheiben bestehen aus einem wärmebehandelten Einscheiben Sicherheitsglas, das bei Beschädigungen (meist durch einen Unfall oder Einbruch) komplett zersplittert.

Ihre Ansprechpartner