Neuer Audi terminal an der Langenhorner Chaussee

               
Der Spatenstich Mitte Mai 2013 war der Auftakt für den Neubau des Audi terminals an der Langenhorner Chaussee. Bis Anfang 2015 entstand dort der neue, hochmoderne Audi terminal: Ab sofort werden auf 38.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche, verteilt auf vier Geschosse, bis zu 120 Audi Neuwagen und 250 Audi Gebrauchtwagen präsentiert. Außerdem erwartet die Kunden ein großzügiger sowie hochmoderner Servicebereich.

Die traditionelle Grundsteinlegung fand am 21. Oktober 2013 statt. Am 3. April 2014 feierten wir mit rund 200 Gästen Richtfest, im Februar die Eröffnung: Den Startschuss bildete am 18. Februar die VIP-Eröffnungsgala, anschließend gab es drei Tage lang ein vielfältiges Programm mit Probefahrten, Gewinnspielen und aktuellen Audi Modellen.

Bilder und weitere Informationen finden Sie hier:

Mehr zur VIP-Eröffnungsgala

Mehr zu den Eröffnungstagen

Mehr zum Richtfest

Mehr zur Grundsteinlegung

Baufortschritt und Impressionen des Neubaus

Spektakuläres Fotoshooting im Rohbau an der Langenhorner Chaussee

Die Auto Wichert-Welt

Der lichtdurchflutete Gebäudekomplex bietet im Stadtteil Langenhorn einen neuen Blickfang direkt an der U-Bahn-Station Ochsenzoll. Außergewöhnlich sind hier die Werkstattplätze im Untergeschoss, die auf der ganzen Front vom Bereich der U-Bahn einsehbar sind.

Einzigartig ist auch die in den neuen Audi terminal integrierte Auto Wichert-Welt, die mit Anbietern wie REWE, Budnikowsky, Arztpraxen, einem Bäcker sowie weiteren Ladengeschäften eine exzellente Nahversorgung im Stadtteil bietet. Für Kunden des Audi terminals und der Wichert-Welt stehen über 100 Parkplätze zur Verfügung. Zusätzlich wurde entlang des Bahndamms einen 700 Meter langer Fuß- und Radwanderweg gebaut, der eine direkte Verbindung zum Foßberger Moor bietet.

Der Gebäudekomplex setzt sich aus vier Bereichen zusammen:

  • Ein vierstöckiger Audi terminal, der 5.100 Quadratmeter Verkaufsfläche bietet und dessen Architektur mit hohen Glasfronten und Asymmetrien den Charakter der progressiven Marke Audi widerspiegelt. Die Werkstatt ist bequem über einen Parkplatz im Untergeschoss zu erreichen.
  • Einer „Auto Wichert-Welt“ auf Ebene 0 und 1 mit Gewerbeflächen zur Nahversorgung.
  • Flächen für Arztpraxen, Gastronomie und Büros.
  • Ein Park-and-ride Parkhaus, das aus neun Stockwerken besteht und von Kunden und Berufspendlern genutzt werden kann.

Das gesamte Gebäude gestaltet sich L-förmig. Ein Teil des Komplexes hat eine 100 Meter lange Fassadenfront.

Der neue Audi terminal ersetzt den bisherigen Audi Standort am Stockflethweg 30 und schafft neue Arbeitsplätze. Von den 140 Arbeitsplätzen sind 30 neu entstanden, zudem werden dort 28 Auszubildende tätig sein.