Tipps & Tricks

Schont Umwelt und Portemonnaie - Energiesparend fahren

Verantwortungsbewusst handeln — Audi ist sich als Automobilhersteller seiner Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt wohl bewusst und bereit, diese konsequent zu übernehmen: angefangen bei den umweltschonenden Verfahren in der Produktion über verschiedenste Recyclingmethoden in der Verarbeitung bis zur Entwicklung alternativer Antriebskonzepte.

So beeinflussen Sie Ihren Energieverbrauch positiv

Jeder Einzelne kann durch bewusste Fahrweise einen Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen und der Umwelt leisten. Generell gilt die einfache Gleichung: Je weniger Kraftstoff verbrannt wird, um so weniger Abgase entstehen. Doch bewussteres Fahren hilft nicht nur der Umwelt, sondern entlastet auch den Geldbeutel. In diesem Sinn hat Audi diesen kleinen Umweltratgeber entwickelt, der es jedem/r Autofahrer/in erleichtern soll, vorausschauend zu fahren - ökologisch und ökonomisch zugleich!

  • Vermeiden Sie das "Warmlaufenlassen" des Motors im Leerlauf.
  • Zügiges Beschleunigen und frühes Hochschalten wirken sich positiv auf den Energieverbrauch aus.
  • Gehen Sie frühzeitig vom Gas, sobald der Verkehrsfluss eine Verlangsamung erforderlich macht.
  • Senken Sie den Rollwiderstand, indem Sie den Reifenfülldruck regelmäßig prüfen.
  • Verbessern Sie die Aerodynamik: nehmen Sie beispielsweise nicht gebrauchte Gepäckträger ab.
  • Achten Sie im Stadtverkehr auf eine geringe Drehzahl.
  • Verzichten Sie im Stadtverkehr auf unnötig mitgeführtes Gewicht.
  • Schalten Sie die elektrischen Verbraucher an Ihrem Auto aus, sobald Sie sie nicht mehr benötigen.
  • Sehr hilfreich ist auch ein Bordcomputer, um die Wirtschaftlichkeit Ihres Fahrzeuges zu kontrollieren.

kufs

Audi VersicherungsService und die Winterreifenpflicht

Wie gehen Versicherungen im Schadenfall mit Verstößen um?

Unfall ohne Winterreifen - und nun?
Seit 04.12.2010 gilt in Deutschland die Winterreifenpflicht. Und was passiert nach einem Unfall wenn man ohne Winterreifen unterwegs war?
Kann eine Versicherung die Zahlungen verweigern wenn man beispielsweise bei schneeglatter Fahrbahn auf Sommerreifen in die Leitplanke kracht?
Dies könnte schließlich bereits als grobe Fahrlässigkeit gewertet werden.

Dass es hier gravierende Unterschiede gibt und wie der Audi VersicherungsService damit umgeht, haben wir nachstehend kurz zusammengefasst:

Vollkaskoversicherung
Grundsätzlich bleibt die Vollkaskoversicherung verpflichtet, dem Eigentümer des Fahrzeuges einen Schaden an seinem Fahrzeug zu ersetzen, soweit die ungeeignete Bereifung als Unfallursache nicht konkret nachgewiesen werden kann. Die Beweislast hierfür trägt ggf. die Kaskoversicherung. Allerdings: der Nachweis einer "groben Fahrlässigkeit" fällt in der Regel bei aufgezogenen Sommerreifen nicht schwer.

Beim Audi VersicherungsService ist der Einwand der groben Fahrlässigkeit vertraglich explizit ausgeschlossen (mit Ausnahme der "Ermöglichung der Entwendung" und bei Alkohol).

Das heißt konkret: selbst wenn durch "Sommerbereifung" im Winter grobe Fahrlässigkeit offenkundig vorliegt - beim Audi VersicherungsService bleibt der Kasko-Versicherungsschutz vertragsgemäß in vollem Umfang erhalten - hier wird nicht nach einem Beweis für grobe Fahrlässigkeit gesucht.

Kfz-Haftpflichtversicherung
In der Kfz-Haftpflichtversicherung wird der Schaden am Fahrzeug des Unfallgegners zunächst grundsätzlich ausgeglichen. Allerdings kann es - auch bei unverschuldeten Unfällen - zu einer Mithaftung eines Autofahrers mit ungeeigneter Bereifung kommen.

Ein Beispiel: "Kommt ein mit Sommerreifen ausgestattetes Fahrzeug auf verschneiter Straße nach eine Behinderung durch einen anderen Verkehrsteilnehmer ins Schleudern, so ist für die verursachten Schäden eine Mithaftungsquote von 20 Prozent anzunehmen", urteilte das Amtsgericht Trier bereits in seinem Urteil vom 21.03.1986 (Az: 6 C 220/85).

An diese gesetzlichen Vorgaben haben sich alle Versicherer - so auch der Audi VersicherungsService zu halten.

Fazit:
* in den Policen des Audi VersicherungsService ist der Einwand der groben Fahrlässigkeit generell auf Alkohol und Entwendung beschränkt (A.2.8.1). Ein Verstoß gegen die Winterreifenpflicht kommt hier also nicht zum tragen.
* bei KH-Schadenfällen ist, selbst bei unverschuldeten Unfällen, eine Mithaftung nicht ausgeschlossen, wenn keine Winterreifen aufgezogen wurden. Hier hat sich auch der Audi VersicherungsService an die gesetzlichen Vorgaben zu halten.
* in jedem Fall macht sich jedoch der Fahrer mit einem Verstoß gegen die Winterreifenpflicht bußgeldpflichtig (Euro 40,- bis 80,- + 1
Punkt)

Gern stehen wir Ihnen für alle Ihre Fragen rund um die Kfz-Versicherung zur Verfügung. Team Schadensmanagement Heiner Kufs Tel. 0371 40038-44 Frank Unger Tel. 0371 40038-46

René Liebert

Saubere Windschutzscheibe

René Liebert vom Team Teiledienst empfiehlt:

Besonders im Sommer ist es wichtig, die Frontscheibe sauber zu halten. Gerade wenn in den Früh- und Abendstunden die Sonne tief steht, wird es gefährlich, wenn zudem noch die Frontscheibe verschmiert ist, zum Beispiel mit Insekten.

Matthias Wußling

Warum ist ein Ölwechsel so wichtig?

Serviceberater, Matthias Wußling, gibt Ihnen zum Thema folgende Tipps:

Soviel steht fest: Ohne Öl läuft nichts. Denn das Schmiermittel legt sich wie ein Film über die beweglichen Teile des Motors und verhindert so, dass Metall auf Metall reibt und sich der Motor festfrisst. Neben dieser wichtigen Funktion kühlt das Öl wärmebeanspruchte Teile und dichtet die feinen Räume zwischen Kolben, Kolbenringen und Zylinderlaufflächen ab.